Conextra GmbH - Typo3 Warenwirtschaft Systemadministration - Für Sie gemacht
Logo
DE EN
 

Art Investment


Der wichtigste Grund, in Kunst zu investieren, sollte die emotionale Rendite sein: Die Freude am Kunstwerk ist noch immer der größte Gewinn für den Sammler.

Kunst ist ein wertstabiler Markt und eine krisensichere Währung: Ein Kunstwerk nützt sich nicht ab, man kann es freisetzen und wieder verkaufen. Mit zunehmendem Alter oder Bekanntheitsgrad des Künstlers erfolgt eine Verknappung des Angebots, d. h. der Originale, und das Kunstwerke steigt im Wert. Diese Wertsteigerung erfolgt immer, kann jedoch variieren – einige Kunstwerte haben ihre Werte vervielfacht, andere eine Steigerung von 20 bis 50 Prozent erfahren. Kunstwerke sind mobile Vermögensgegenstände und haben den Vorteil, dass man seine Wertanlage transportieren und seine Kunstsammlung gegebenenfalls an einen anderen Ort bringen kann. Ein Kunstwerk bildet somit eine krisen- und inflationssichere Investition.

Beim Kunstkauf sollten Sie vor allem auf vier Dinge achten: auf den Namen des Künstlers, auf die Qualität, den guten Zustand und die Provenienz des Kunstwerks. Nikolaus Leskovar berät Sie gerne und steht Ihnen in allen Fragen als kompetenter Partner zur Seite. Es ist ihm besonders wichtig, dass man verantwortungsvoll investiert und nicht nur mit Gefühl kauft oder gar eine Spielermentalität an den Tag legt. Mit guter Planung, einer steten Marktbeobachtung, der Erstellung von Indices, durch den Austausch mit den marktteilnehmenden Händlern, Galeristen und Auktionshäusern, mit Kunsthistorikern und Meinungsmachern, durch Eigenrecherche und mit Nikolaus Leskovar an Ihrer Seite wird Ihr Kunstinvestment zum Erfolg. Denn: Glück und Erfolg sind planbar.

Warum in Kunst investieren?

Kunstwerke sind schöner als Aktien, ...

... sicherer als Derivate und Fonds, flexibler als Immobilien und spannender als Wertpapiere. Wer in wirtschaftlich schwierigen Zeiten nach bleibenden Werten sucht, liegt deshalb mit Spitzenwerken anerkannter Künstler goldrichtig.

Die aktuelle Krise an den Finanzmärkten hat gezeigt, dass Luftgeschäfte mit nicht vorhandenem Geld notwendigerweise scheitern müssen. Viele Anleger wenden sich deshalb wieder verstärkt dem Investment in Sachwerte zu. Kunst ist hier die ideale Lösung!

  • Werte und Preise im Kunstsektor haben sich über Jahrzehnte hinweg kontinuierlich positiv entwickelt und sind selbst in Krisenzeiten immer stabil geblieben. Und der Trend weist ungebrochen weiter nach oben, denn die Nachfrage nach großer hochwertiger Kunst ist – trotz allgemeiner Rezession – so lebendig wie nie zuvor.
  • Der Kunstmarkt erlebt derzeit einen grundlegenden Generationswechsel. Zu der relativ kleinen Gruppe etablierter Sammler aus Europa und den USA ist in den letzten Jahren eine völlig neue Sammler- und Käuferschicht hinzugetreten: diese vornehmlich den Emerging Markets entstammenden „Global Shoppers“ investieren beträchtliches Kapital in Kunst und andere Luxusgüter. Größere Einbrüche am internationalen Kunstmarkt sind daher nicht zu erwarten.
  • Kunst ist ein Anlageobjekt mit Mehrwert. Sinnliches Erleben, geistige Impulse, die Freude am Schönen, die Faszination des kreativen Ausdrucks, die Kraft inspirierender Kommunikation: die emotionale Rendite erfüllt und befriedigt stärker und nachhaltiger als jeder finanzielle Gewinn – jeden Tags aufs Neue!